Eine Domain zu einem neuen Hoster ziehen

Domain zu einem neuen Hoster ziehen

Eine relativ häufige Frage, die mir immer wieder gestellt wird, ist, wie man eine Domain von einem Hoster zu einem anderen ziehen kann. Wenn sie also derzeit bei Strato liegt, und man sie z. B. lieber bei Domainfactory haben möchte. Das Rüberziehen ist keine Hexerei und kann quasi von jedem gemacht werden. Damit ich es aber nicht jedes Mal aufs Neue erklären muss, eine kurze Anleitung. Danach gibt es dann auch noch Tipps um eine gesamte WordPress-Installation zu einem neuen Hoster zu ziehen.

Wenn Sie eine Domain haben, dann wollen Sie natürlich nicht, dass irgendjemand Sie Ihnen wegnimmt. Das ist klar, wer will sich schon sein Eigentum stehlen lassen? Mehrere Sicherheitseinstellungen garantieren, dass “www.meine-domain.com” so lange Ihre Domain bleibt, wie Sie das wollen. Eine dieser Sicherheitsvorkehrungen ist die so genannte AUTH-Info. Der Auth-Info Code ist ein alphanumerischer Sicherheitscode, der abgefragt wird, wenn eine bereits vergebene Domain nochmals bestellt wird.

Aber langsam und eines nach dem anderen. 😉 Ich erkläre das mal Schritt für Schritt.

Das müssen Sie tun, wenn Sie eine Domain zu einem neuen Hoster ziehen wollen:

1) Sie müssen vom bestehenden Provider (= Hoster) die AUTH-Info erhalten. Wie das geht, ist bei jedem Hoster anders geregelt. Sie können die AUTH-Info per Mail erhalten, eventuell automatisiert nachdem Sie den Vertrag gekündigt haben, oder die Domain auf “close” gestellt haben. Manche Hoster zeigen die AUTH-Info im Administrationsbereich des Servicepaketes an… Das müssen Sie individuell mit dem (alten) Hoster klären.

Vorsicht! Haben Sie die AUTH-Info erst ein Mal erhalten, dann ist sie nur für 30 Tage gültig!

2) Sie steuern im Web die Seite des neuen Hosters an und kaufen dort Ihre Wunschdomain. Z. B. meine-domain.com. Wenn Sie den Kauf durchführen wollen, dann wird Ihnen im Zuge der Bestellung mitgeteilt, dass die Domain bereits vergeben wäre. Logisch, Sie gehört Ihnen ja bereits. 😉 Sie werden in einem weiteren Schritt gefragt, ob Sie über die Domain verfügungsberechtigt wären und – falls ja – ob Sie dies mit der AUTH-Info belegen können.

Klar, das können Sie! Die AUTH-Info haben Sie sich ja gerade erst abgeholt. Sie geben daher die AUTH-Info an der entsprechenden Stelle bekannt und das war es auch schon.

Etwas komplexer ist die ganze Sache, wenn Sie unter der bestehenden Domain bereits eine Webseite installiert haben. In dem Fall müssen Sie vor dem Wechsel erst mal die Datenbank und den Webspace sichern, auf Ihren Rechner laden und dann beim neuen Hoster wieder hochladen. Wenn Sie WordPress nutzen, können Sie das mit einem Plugin machen. Z. B. mit diesem hier: https://de.wordpress.org/plugins/duplicator-clone/ . Sie können mich auch gerne kontaktieren, damit ich die Arbeiten für Sie durchführe.

Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.