Blogparade: Social-Media Strategien für Blogger

Es ist wieder mal Zeit für eine Blogparade. Diesmal geht es um die Sozialen Medien, also Facebook, Xing, LinkedIn, Pinterest etc. Gerade Facebook entwickelt sich ja immer mehr zum “Netz im Netz” und immer mehr Content wird auf Facebookseiten veröffentlicht. In dieser Blogparade möchte ich das Thema erörtern, welche Social Media Strategien ihr nutzt und wie ihr mit SM euren Blogs zu mehr Besuchern verhelft. Ich ersuche Bloggerinnen und Blogger um reichliche Wortspenden zum Thema.

OK, es kann losgehen: Zunächst mal eine Begriffserklärung: Was ist denn eine Blogparade eigentlich?
Eine Blogparade das ist nichts Militärisches. Keine Sorge! Von einer Blogparade spricht man, wenn sich eine Reihe von Bloggerinnen und Blogger zusammenschließen, um gemeinsam ein Thema zu erörtern. In diesem Falle z. B. die Frage, ob die “Sozialen Medien” für das Foren- und Blogsterben verantwortlich sind.

Wie es funktioniert? Ganz einfach! 😉 Wer teilnehmen möchte, benötigt einen eigenen Blog oder eine andere Veröffentlichungsmöglichkeit im Web. Das ist im Grunde die einzige Voraussetzung. Der stolze Blogbesitzer oder die stolze Blogbesitzerin veröffentlichen einen Artikel zum vorgegebenen Thema und – das ist der Sinn der Übung – verlinken auf diese Seite hier. Idealer Weise informieren sie mich auch noch per Mail, Kommentar oder Kontaktformular über den Artikel, denn ich will ja wissen, wer aller teilnimmt. Ist die Blogparade vorbei, veröffentliche ich eine Zusammenfassung der teilnehmenden Meinungen und füge einen verweisenden Link zu jedem Beitrag ein.

Die Vorteile für alle sind klar: Vernetzung, gemeinsam erarbeitetes Wissen, mehr Besuche, neue Ideen, alle teilnehmenden Seiten werden bekannter… Mit anderen Worten: Gewinner an allen Ecken und Enden. 😉

OK, die Basics sind klar, also jetzt zur Sache: Das Thema
Das Thema der aktuellen Blogparade lautet diesmal: Social-Media Strategien für Blogger

Wie ich ja eingangs bereits geschrieben habe: Social Media wie Facebook, Xing, Pinterest, Instagram oder Twitter werden immer wichtiger und liefern für alle Seitenbetreiber wertvollen Traffic. In dieser Blogparade wollen wir daher klären, welche Social-Media Kanäle ihr nutzt und wie ihr das macht. Habt ihr einen Zeitplan oder bloggt ihr und postet ihr in den Sozialen Medien und Eurem Blog nach Lust und Laune? Täglich, drei Mai in der Woche, mehrmals täglich, sporadisch? Wie viel Zeit verwendet ihr fürs Bloggen, wie viel Zeit verwendet ihr fürs Netzwerken in den SM, wie welche Sozialen Kanäle nutzt ihr überhaupt?

Alles spannende Fragen für Webaster, die einen eigenen Blog betreiben. 😉

Die Eckdaten zur Blogparade:
Start der Blogparade: Per sofort

Ende der Blogparade: Donnerstag, 15. November 2017, 23:59

Teilnehmer: Wer eine Veröffentlichungsmöglichkeit im Web hat, kann auch teilnehmen. Am besten ist natürlich der eigene Blog. Die teilnehmende Webseite muss Links zur Blogparade setzen können und von aussen verlinkbar sein.

Die Anleitung nochmals in Kurzform:
1) Artikel zum Thema schreiben
2) Am Ende des Artikels auf die Blogparade verweisen, am besten einen Link setzen.
3) Über die Kommentarfunktion dieser Seite oder per Email: mailto/äd/raphael-bolius.com die Info über die Teilnahme losschicken.
4) In den Tagen nach der Blogparade schreibe ich dann eine Zusammenfassung über die teilnehmenden Beiträge, und verlinke auf jeden einzelnen.

Viel Spass beim Schreiben!
Raphael Bolius

Weiterlesen

7 Kommentare zu “Blogparade: Social-Media Strategien für Blogger

  1. Hallo Julie, super, danke für die schnelle Reaktion. Du bist also die Erste, die teilnimmt. Ich hab mir deinen Artikel durchgelesen und habe ähnliche Erfahrungen wie du: Facebook-Gruppen bringen Reaktionen und mit Instagram kann ich auch eher wenig anfangen. Pinterest kommt mir interessanter vor, aber ich komme noch nicht ganz klar damit. Twitter ignoriere ich derzeit und Bloglovin kenne ich gar nicht. Ich bin aber sicher, dass es ein Plugin von WP für Bloglovin gibt. 😉 Bin schon gespannt auf weitere Beiträge!

  2. Hallo Raphael, Danke für deine Einladung. Ich nehme an der Blogparade teil und schreibe bis 15.11. einen Artikel zum Thema Social Media. Interessant, dass du deine Zielgruppe auf Introvertierte eingrenzen wirst. Finde ich super und spricht mich an.

    1. Hallo Sandra, das freut mich. 😉 Die Zielgruppe ist aber nicht auf Introvertierte eingegrenzt, sondern ich mache Webseite für alle, die zu mir kommen, wenn die Chemie stimmt. Und da mir irgendwann aufgefallen ist dass vor allem eher Inrovertierte und sehr sensible Personen zu mir kommen (und ich diese beiden Eigenschaften ja selbst habe) habe ich mich mehr darauf fokussiert. Das hat sich quasi natürlich entwickelt. Bevor ich einen Auftrag annehme, verlange ich also keinen Befund vom Psychologen. 😉

    1. Hallo Sandra, ich war kurz verreist und bin jetzt wieder in Portugal zurück. Jetzt sehe ich auch deinen Beitrag. Danke! Mal sehen, wer sich noch an der Blogparade beteiligt. Bis jetzt ist es recht ruhig, aber das war auch bei meiner ersten Blogparade so. Erst am letzten Tag (also diesmal 15. 11.) trafen die meisten Artikel ein.

      Du könntest – falls du magst – die Blogparade gerne auf Facebook kurz vorstellen. Mal sehen, ob sich noch ein paar Teilnhmer einfinden. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.