Webseite Nina Hagen – ist ja alles so schön bunt hier!

In der Kategorie “Einfach gutes Webdesign” wollte ich eigentlich besonders gelungenes Webdesign vorstellen. Eigentlich… 😉 Die Webseite von Nina Hagen ist jetzt zwar weder einfach noch gut und ob es sich letzten Endes um Webdesign handelt ist mir nicht klar. Aber trotzdem konnte ich nicht widerstehen, sie hier zu listen. Die Seite ist dermassen grauenhaft und so weit entfernt von jeglichem anspruchsvollen Design, dass man eigentlich schreiend weglaufen müsste, sobald man sie betreten hat. Aber trotzdem finde ich sie ziemlich gelungen. Verwundert? Gleich gibts die Erklärung. Weiterlesen

Webdesign für Kirchen, Pfarren und Klöster

In den vergangenen 2000 Jahren war es das Christentum, das die europäische Bildwelt, Kunst und Kultur in entscheidendem Ausmass prägte. Im Internet ist bis heute noch wenig davon angekommen. Dabei würde sich die Christliche Bilderwelt ja hervorragend eigenen um ansprechende Webseiten zu gestalten. Bei einem Rundgang durchs Web zum Thema “Webdesign für Kirchen und Pfarren”, den ich in den letzten Tagen gemacht habe, fand ich eigentlich nur langweiliges Design. Leider.Weiterlesen

Minimalistisches Design: Velvethammer.net

Neulich beim Surfen bin ich auf eine Webseite gestossen, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat: velvethammer.net ist die Webseite einer Künsteragentur, die Rockgrößen wie z. B. System of a Down, Deftones oder Smashing Pumpkins vermarktet. Also die Topliga im Independent-Bereich. Aber nicht nur die Musiker, die zu sehen sind, gehören zur Spitzenklasse, sondern auch das Design. Wow, da sieht man, dass echt viel Liebe zum Detail drinnen steckt. Dass ich meinen rechten Arm dafür geben würde, dass ich die Seite gemacht hätte, ist natürlich Unsinn. Aber über den kleinen Finger können wir schon reden. Na ja, den Fingernagel vielleicht. Aber egal. 😉 Ich schreib mal darüber, was mir die Seite für mich so besonders macht. Weiterlesen