Webseite-Homepage für Bioladen in Berlin

Neulich habe ich Korinna, eine Berliner Freundin, die einen Bioladen betreibt, besucht. Während des Besuches kam das Gespräch irgendwann auch auf ihre Webseite, das haben Gespräche mit Webdesignern häufig so an sich. Sie hat seit einigen Wochen eine neue Webseite und hat mir mir gezeigt, was sie mit WordPress selbst gemacht hatte. Eine einfache Webseite für einen Bioladen, bei der sie das WordPress-Theme “Twentysixteen” nutzte und es selbst ein wenig umgestaltet hatte. Im Grunde nicht schlecht und ich bin immer wieder erstaunt, wie leicht man mit WordPress – ohne Programmierkenntnissen – eine Homepage leicht selbst gestalten kann. Trotzdem war sie nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Ich habe die Seite dann mit ein paar Stunden an zusätzlicher Designarbeit bzw. Programmierung überarbeitet. Hier das Ergebnis und die Erklärungen, wie ich vorgegangen bin um es zu erreichen. Weiterlesen

WordPress Premiumthemes – die Nachteile der eierlegenden Wollmilchsau

So, jetzt ist es wieder mal passiert: Ich habe ein Premium-Theme für ein Kundenprojekt angepasst und wurde (wieder mal) mit den Problemen dieser Themes konfrontiert. “Ach alles kinderleicht zu bedienen” denken die Käufer der Premiumthemes. Dass es leider in den meisten Fällen nicht so einfach ist, lernen sie oft erst recht spät. Auch diesmal war es wieder so: Mein Kunde war sehr frustriert, als er mit der Realität “seines” Premiumthemes konfrontiert wurde. Aus gegebenem Anlass also eine Information über die Vorteile und Nachteile der Premiumthemes von WordPress. Leider schreibe ich aber mehr über die Nachteile, denn die überwiegen in meinen Augen. Weiterlesen

WordPress Joomla CMS – kinderleicht zu bedienen?

WordPress – aber auch andere Contentmanagementsysteme (CMS) wie Joomla oder TYPO3 – sollen ja kinderleicht zu bedienen sein. Ich weiß zwar nicht, wer dieses Gerücht in Umlauf gebracht hat, Tatsache ist aber, dass viele Menschen es glauben. Die Realität sieht leider anders aus, die Wahrheit ist etwas komplexer: Ein CMS ist deutlich leichter zu bedienen, als alle anderen Möglichkeiten im Web zu publizieren. Kinderleicht ist es aber nicht. Grundkenntnisse in HTML sind in jedem Fall von Vorteil. Und ob man jetzt WordPress nimmt oder ein anderes CMS, ist im Grunde vollkommen gleich. Denn eventuelle Probleme bei der Bedienung liegen in der Grundstruktur des CMS-Gedankes. Der folgende Artikel fühlt dem Thema auf den Zahn. Weiterlesen

WordPress umziehen, migrieren oder klonen

Oft kommt es vor, dass man die eigene Webseite an eine andere Stelle im Web transferieren möchte. Das ist im Prinzip keine Hexerei, das folgende Tutorial erklärt in drei sehr einfachen Schritten, wie man das im Falle von WordPress machen kann. Also: WordPress umziehen, migrieren oder klonen – ganz ohne Programmierkenntnissen. Am Ende gibt es auch eine Anleitung für alle anderen Webseiten bzw. für all diejenigen, die lieber alles selbst machen und daher basteln wollen. Also, so gelingt der Umzug:

Weiterlesen

Das eigene Blog bekannt machen – eine Anleitung

Sie beschäftigen sich beruflich mit einem interessanten Thema, das aber über keinen der klassischen Vorzüge medialer Verwertbarkeit verfügt. Weder produzieren Sie etwas, das dazu geeignet ist, mittels üppig ausgestatteter Blondinen vermarktet zu werden, noch hat Ihr Thema etwas mit Katzenbabys oder *ach so süssen* Hundewelpen zu tun. Es ist nicht skandalumwittert, kommt gut ohne Prominenz zurecht, lässt sich nicht gendern oder vegan produzieren und ist überhaupt furztrocken. Kurz: Sie haben ein wirklich interessantes Thema, das in unserer schönnen, neuen Plapperwelt wahrscheinlich komplett untergehen würde, wenn Sie nicht Gegenmaßnahmen ergreifen.

Wie ich bereits im Resümee der Blogparade angekündigt habe, beschreibe ich, wie man ein solches – furztrockenes – Thema mittels eines Blogs trotzdem bekannt machen kann. Bzw. wie Sie Ihr gesamtes (wahrscheinlich gleichfalls furztrockenen) Blog bekannt machen können. Hier die Anleitung und am Ende noch ein Tipp, der nirgendwo sonst steht. Weiterlesen

Homepagebaukasten – Webshopbaukasten

Vor kurzem hatte ich eine Anfrage zum Thema Homepagebaukasten. Ein Kunde wollte wissen, ob es möglich wäre, und – falls ja – wie aufwändig das sei, einige gestalterische Details in einem Webshop zu ändern, der mit einem Homepagebaukasten realisiert wurde. Eine interessante Frage, denn Homepagebaukästen oder Webshopbaukästen werden von vielen Hostern im Paket mit angeboten, und es kostet daher gar nichts eine Webseite oder einen Shop mit ihnen zu realisieren. Im Folgenden daher die wichtigsten Fakten rund um die zusammengeklickten Webseiten und (günstige) Alternativen zum Klickdesign:Weiterlesen

WordPress-Tipps: Permalinks ändern

Immer wieder fragen mich Kunden nach kleinen, einfachen Änderungen bei WordPress. in dieser Miniserie gebe ich einen Überblick über die wesentlichsten Tricks rund um dieses beliebte CMS. In diesem Beitrag geht es um die Permalinks. (Also um das was in Ihrem Webbrowser in der Adresszeile steht. Z. B. https://www.raphael-bolius.com/beitragsname)Weiterlesen

Hosting für Webseiten

Da ich es beruflich sehr, sehr viel Kontakte zu einzelnen Hostern habe und deren verschiedene Angebote daher sehr gut vergleichen kann, erwähne ich jetzt den Hoster, mit dem ICH wirklich gute Erfahrungen habe. Es ist Domainfactory. Und ich schreibe auch warum ich das Hosting bei Domainfactory empfehlen kann. Darüber hinaus gibt es auch eine Anleitung, welches Paket man buchen sollte und wie man es konfiguriert. Weiterlesen

¡SEO! Die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung

SEO – oder auch Suchmaschinenoptimierung (Search-Engine-Optimization) ist eine beliebte Form des (Selbst)marketings. Mit überschaubarem Aufwand kann man sehr viel erreichen, denn in Suchmaschinen bei wie Google bei wichtigen Suchbegriffen vorne gereiht zu sein, garantiert natürlich Besuche auf der eigenen Webseite. Viel meiner Kunden fragen daher nach der Möglichkeit des SEO. Leider erwarten sie dabei Wunderdinge, die ich nicht erfüllen kann. Denn es gibt kaum ein Gebiet im Internet, um das sie so viele Mythen ranken, wie um die Suchmaschinenoptimierung. Ich liste daher in dem Artikel die wesentlichsten Fakten (und Missverständnisse!) rund um das Thema. Weiterlesen

Plugins – praktische Erweiterungen für WordPress

WordPress bietet – so wie die meisten Contentmanagementsysteme – eine Möglichkeit die bestehenden Bordmittel mit einigen Handgriffen zu erweitern. Plugins heissen die vielen, kleinen Helferleins, die aus WordPress ein nahezu grenzenloses System machen. Im folgenden Artikel gebe ich einen kleinen Überblick über praktische Plugins, ihre Vorteile und auch ihre (potentiellen) Gefahren.Weiterlesen