Woocommerce oder wpShopGermany? Ein Vergleich

Als Webdesigner gestalte ich jeden Tag Webseiten, die meisten von ihnen mit WordPress. Dadurch habe ich natürlich einen ziemlich guten Überblick über die aktuellen Entwicklungen. Nachdem sich WordPress lange Zeit mit Shops ein wenig schwer getan hatte, gibt es inzwischen mit Woocommerce ein attraktives Plugin, das leider nur einen Nachteil hat: Es ist – ohne weiteren Anpassungen – nicht für den deutschen Markt geeignet. wpShopGermay, ein Shopplugin aus Deutschland, hat daher diese Lücke genutzt und bietet ein Shopsystem an, dass zu 100% dem deutschen Recht entspricht. Da inzwischen andere Anbieter nachgezogen haben und Erweiterungen für Woocommerce anbieten, um Ihren Shop rechtssicher zu machen, sind Verbraucher derzeit in der angenehmen Situation, dass sie zwischen mehreren, unterschiedlichen Systemen für Onlineshops in WordPress wählen können. Der folgende Beitrag bietet eine Entscheidungshilfe zwischen Woocommerce und wpShopGermany.     {…Weiterlesen}

Das eigene Blog bekannt machen – eine Anleitung

Sie beschäftigen sich beruflich mit einem interessanten Thema, das aber über keinen der klassischen Vorzüge medialer Verwertbarkeit verfügt. Weder produzieren Sie etwas, das dazu geeignet ist, mittels üppig ausgestatteter Blondinen vermarktet zu werden, noch hat Ihr Thema etwas mit Katzenbabys oder *ach so süssen* Hundewelpen zu tun. Es ist nicht skandalumwittert, kommt gut ohne Prominenz zurecht, lässt sich nicht gendern oder vegan produzieren und ist überhaupt furztrocken. Kurz: Sie haben ein wirklich interessantes Thema, das in unserer schönnen, neuen Plapperwelt wahrscheinlich komplett untergehen würde, wenn Sie nicht Gegenmaßnahmen ergreifen.

Wie ich bereits im Resümee der Blogparade angekündigt habe, beschreibe ich, wie man ein solches – furztrockenes – Thema mittels eines Blogs trotzdem bekannt machen kann. Bzw. wie Sie Ihr gesamtes (wahrscheinlich gleichfalls furztrockenen) Blog bekannt machen können. Hier die Anleitung und am Ende noch ein Tipp, der nirgendwo sonst steht.     {…Weiterlesen}

Eine Domain zu einem neuen Hoster ziehen

Eine relativ häufige Frage, die mir immer wieder gestellt wird, ist, wie man eine Domain von einem Hoster zu einem anderen ziehen kann. Wenn sie also derzeit bei Strato liegt, und man sie z. B. lieber bei Domainfactory haben möchte. Das Rüberziehen ist keine Hexerei und kann quasi von jedem gemacht werden. Damit ich es aber nicht jedes Mal aufs Neue erklären muss, eine kurze Anleitung. Danach gibt es dann auch noch Tipps um eine gesamte WordPress-Installation zu einem neuen Hoster zu ziehen.     {…Weiterlesen}

Neulich im Postfach…

Nachdem ich vor einigen Tagen Matthias Schott – einen langjährigen Kunden – zu einer Besprechung im Oberholz in Berlin getroffen hatte, hatte ich kurze Zeit später eine äußerst erfreuliche Nachricht im Postfach. Ich betreue das Schott Acting Studio seit vielen Jahren und mag daher die Nachricht gleich auch im Blog posten, denn solche Reaktionen freuen natürlich immer!     {…Weiterlesen}

Blogparade Teil 2

Nachdem ich die Teilnahmefrist für die Blogparade im April noch verlängert hatte, weil mehrere Teilnehmer es ansonsten nicht geschafft hätten, ihre Texte abzugeben, war am 30. 4. der finale Endtermin. Es sind weitere fünf Beiträge dazugekommen! Vielen Dank an die teilnehmenden Bloggerinnen und Blogger, gemeinsam haben wir einen interessanten Querschnitt zum Thema „Das eigene Blog bekannt machen“ erarbeitet! e    {…Weiterlesen}